Viel Mist im neuen Frühbeet

Im neuen Frühbeet sollen in 2-3 Wochen bereits Setzlinge einen geschützen Platz bekommen. Hierfür haben ein paar ‚SetzhöuzlerInnen‘ 60 cm Erde ausgehoben und eine dicke Schicht frischen Pferdemist eingefüllt. Das ist die natürliche Heizung. Martin hat Bretter und Couchenfenster besorgt. Der Aufbau mit Glas wird die zarten Pflänzchen vor Kälte und Witterung beschützen. Danke an Katrin und Hannes vom Biohof Trimstein, dass wir an dieser sonnigen Lage bei euch das Beet aufbauen dürfen!

Das erste Gemüse im Boden!

Am letzten Sonntag im November haben wir auf dem Bitz Land im Trimstein Moos, beim Oberholz, Knoblauchzehen in den Boden gedrückt. Feine, lange Linien, die hoffentlich zum Leben erwachen und im Frühling zu ernten sind. Daneben haben Linda und Martin Spinat und Zwiebeln gesät, die Samen warten auf die guten Temperaturen zum keimen und wachsen. Danke Roberto für die kraftvolle Bodenbearbeitung!

Flyer in Rubigen verteilt

Am ‚Samichlous‘ Wochenende haben wir unseren 1. Flyer in Rubigen verteilt. Wir sind gespannt auf die Reaktionen.

Zudem haben wir die Flyer in verschiedenen Läden rund um Rubigen aufgelegt. Wir hoffen auf ein reges Interesse und viele Neuzugänge!